Die Global Leadership Academy: News auf Englisch

The Solutions Lab

Sustainable infrastructure development is recognized by policy makers as key to realizing the Sustainable Development Goals (SDGs) and Paris Agreement. To address these challenges, the Global Solutions Initiative (GSI) and the Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH are launching The Solutions Lab “Scaling for Sustainable Infrastructure” in November at Berlin.

Read more about the lab

New Impact Story

Remembering is usually confined to certain spatial and temporal contexts. Digital memory work overcomes these limitations and creates new, virtual spaces to share facts, stories and views. Three projects, that emerged from Mandela Dialogues on Memory Work 2 set example of its potential.

Read about the projects

GLAC at the EWLA

We are happy to announce that four community members will be participating in the European Women Lawyers Association (EWLA) 17th Congress on “The fourth Industrial Revolution and its Impact on Ethics - Solving the Challenges of the Agenda 2030” on 21 and 22 November 2019 in Impact Hub Picasso (Madrid). Stay tuned for more information after the event.

More about the EWLA 17th congress

3rd EK Symposium

The 3rd symposium of the Elisabeth Käsemann (EK) Foundation titled "New Ways of Dealing with Past Conflicts and Past Autocracies Versus Traditional Criminal Prosecution" took place in Argentina from September 30 to October 2. The keynote was given by Daniel Rafecas, a GLAC community member, federal judge and human rights activist who participated in the Nelson Mandela Dialogues.

Read more

Deepening the Dialogue

How do we deal with the past and its significance for shaping societies of the present? This question was at the heart of the dialogue on memory work among 30 participants from 14 countries in Buenos Aires this June. Anna Kaminsky, head of the Foundation for the Study of Communist Dictatorship in East Germany had taken up the initiative for this dialogue. 

Read the article

The Community

The GLAC network is formed by more than 700 members – former and current participants of our programmes – accross 117 countries. Creating a vibrant network of people who aspire to change and are willing to collaborate in new ways to achieve necessary transformations. Our ambassadors convene the GLAC community on a regional level, contributing effectively and sustainably to change, while strengthening the regional network.

Meet the ambassadors

Die Global Leadership Academy

Die Welt steht vor immer komplexeren Herausforderungen. Um diesen zu begegnen, braucht es einen nachhaltigen Paradigmenwechsel in der internationalen Zusammenarbeit – und Verantwortungsträgerinnen und -träger, die Veränderungen vorantreiben.

Die Global Leadership Academy schafft Räume, in denen Entscheidungsträger aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Forschung und Zivilgesellschaft zusammenkommen und die weltweiten Herausforderungen aus einem völlig anderen Blickwinkel betrachten.

Im gleichen Zug befähigt die Global Leadership Academy globale Verantwortungseliten in Deutschland und der Welt, Transformationen zur Umsetzung der Agenda 2030 anzustoßen.

Der Ansatz

Leadership and Innovation Labs

Auf Basis mehrjähriger Erfahrung hat die Global Leadership Academy einen effizienten Ansatz entwickelt, um Wandel auf persönlicher, struktureller und systemischer Ebene zu ermöglichen – die Leadership and Innovation Labs.

Leadership and Innovation Labs schaffen einen Raum für dialogischen Austausch, Vernetzung und Innovation, stets im Hinblick auf eine bestimmte gesellschaftliche Herausforderung.

Dieser Ansatz berücksichtigt auf besondere Weise die enge Beziehung zwischen der Führungskräfteentwicklung von Schlüsselakteuren und dem Beginn systemischen Wandels in Organisationen, Netzwerken und unserer Gesellschaft.

TEILNAHME UND BEWERBUNG

Teilnehmende der Leadership and Innovation Labs durchlaufen einen mehrstufigen Auswahlprozess: Zunächst reichen die Bewerberinnen und Bewerber, basierend auf einer offenen Ausschreibung, ein Motivationsschreiben sowie ihren Lebenslauf ein. Nach einer ersten Vorauswahl finden weiterführende Gespräche zu Zielen, Herausforderungen und Erwartungen der Bewerber statt. Die endgültige Zusammensetzung der Lab-Gruppe erfolgt auf Grundlage dieser Gespräche sowie bestimmter Diversitätskriterien (z.B. Geschlecht, Arbeitsbereich, Organisation, Land).

Die Aktivitäten


Eindrücke aus unseren Labs

"Wir schätzen die Global Leadership Academy für ihr strategische Verständnis und den Fokus auf Führung. Wir sind froh und erfreut als Partner im Feld der Innovation und Entwicklung gemeinsam eine Koalition zu bilden."

 

Dr. Ajay Tejasvi, Collaborative Leadership for Development, The World Bank

Geschichten des Wandels

Die Global Leadership Academy ermöglicht den Wandel auf persönlicher, struktureller und systemischer Ebene.

Unsere Mitglieder bringen die Einblicke und Innovationen auf vielfältige Weise in ihren eigenen Kontext ein: zum Beispiel durch Projekte zur Veränderung, neue Kooperationen oder durch veränderte Führung.